Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Nachfolgend informieren wir Sie gerne darüber, welche Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch zu welchen Zwecken verwendet werden.

§ 1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 1 DS-GVO sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

§ 2 Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (vgl. Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist rechtmäßig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

§ 3 Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

xinonet GmbH
c/o beck business center
vertreten durch die Geschäftsführer
Dipl. Ing. Henning Wachsmuth sowie Ana Wachsmuth
Ericusspitze 4
20457 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 6094545-10
E-Mail: info@xinonet.com

§ 4 Kontaktaufnahme über das Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten an uns übermittelt und von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

Diese Daten sind:

  • Ihr Name
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Das von Ihnen angegebene Thema („Betreff“)
  • Ihre Nachricht
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Versendung

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung findet sich in diesem Fall in Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

§ 5 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

Die genannten Daten werden von uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das entsprechende berechtigte Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zwecke, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Wir erstellen keine Nutzerprofile unserer Webseitenbesucher.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in Bezug auf die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website dann der Fall, wenn die Sitzung beendet ist.

Sämtliche personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

§ 6 Bewerbungen

Über unsere Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf dem elektronischen Wege bei uns zu bewerben. Dies können einerseits Initiativbewerbungen, andererseits auch direkt auf eine auf unserer Website geschalteten Stellenanzeige gerichtete Bewerbung (unter Angabe der Referenznummer) sein. Bewerbungen können Sie uns insoweit insgesamt per Email u.a. an die Emailadresse kandiaten@xinonet.com zukommen lassen.

Geht eine Emailbewerbung bei uns ein, erhalten Sie im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang zur Versendung eine direkte Rückmeldung („Bestätigung“) von uns. Mit und in dieser werden Sie umfassend über die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens informiert.

Ihre Angaben werden durch uns selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

Sie haben zudem jederzeit das Recht, ohne Angaben von Gründen die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten zu widersprechen. Eine Löschung wird dann umgehend vorgenommen, vorbehaltlich möglicher gesetzlicher Aufbewahrungsverpflichtungen. Eine weitere Vermittlung durch uns findet dann nicht mehr statt.

Rechtsgrundlage bei Initiativbewerbungen ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DS-GVO, in Bezug auf konkret auf eine Stellenanzeige bezogenen Bewerbungen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO, zudem § 26 BDSG-neu.

§ 7 Ansprache über XING und LinkedIn

(1) Soweit Sie im Berufsnetzwerk XING ein Personenprofil haben, nutzen wir ggf. den sog. XING TalentManager und den XING Talentpool Manager (im Folgenden auch: Tool(s)) dafür, Sie über Ihr Profil zu entdecken und bei Bedarf zu kontaktieren.

Die Nutzung des XING TalentManager unterstützt uns bei der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten und ermöglicht uns dabei die Verwaltung von Bewerbungen und Profilen von XING Mitgliedern. Dieses Tool wird ausschließlich durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Recruiting („Recruiter“) genutzt, welche von uns dazu autorisiert wurden und selbst als Mitglieder erkennbar registriert sind, erkennbar in ihrer Funktion durch den Zusatz „Recruiter“ im jeweiligen Profil.

Der XING Talentpool Manager ermöglicht uns die Verarbeitung Ihres XING-Profils, wenn Sie uns in diesem als Wunscharbeitgeber angegeben haben. Dieses Tool dient uns dazu, entsprechend als mögliche Mitarbeiter interessante XING Mitglieder zu verwalten und mit Ihnen bspw. für zukünftige Vakanzen und Jobausschreibungen vereinfacht in Kontakt zu bleiben.

Über beide Tools, die das Netzwerk XING bereitstellt (TalentManager und TalentpoolManager), verarbeiten wir all diejenigen personenbezogenen Daten, die sich aus Ihrem Nutzerprofil ergeben sowie diejenigen, die Sie uns ggf. freiwillig nach einer Kontaktaufnahme mit einem unserer Recruiter mitteilen. Dabei wird Ihr Profil weder durch uns gespeichert noch kopiert. Es wird lediglich im Rahmen der XING-Tool-Nutzung eine Verknüpfung zu Ihrem Profil erstellt. Löschen Sie Ihr Profil und besteht dieses nicht mehr, sind Ihre Daten in Ermangelung einer Verlinkung für uns nicht mehr vorhanden und nicht mehr erkennbar. Wir löschen eine solche Verknüpfung zu Ihrem Profil, sobald wir feststellen, dass Sie als Kandidatin oder Kandidat nicht kontaktiert werden möchten oder Sie uns kundtun, dass kein Interesse an einer von uns vermittelnden Tätigkeit besteht.

Soweit Sie uns als Wunscharbeitgeber angegeben haben und wir Ihr XING-Profil über den TalentpoolManager verarbeiten, ist Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, mithin Ihre mit der Angabe von uns als Wunscharbeitgeber einhergehende Einwilligung.

Soweit wir Sie daneben über das XING-Netzwerk ansprechen, ist Rechtsgrundlage für eine diesbezügliche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, in dem Berufs- und Karrierenetzwerk XING aktiv nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern zu suchen und Nutzerinnen und Nutzer dafür zu kontaktieren.

Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine formlose Nachricht, bspw. an obenstehende Kontaktdaten oder per XING Nachricht. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit nicht.

Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein berechtigtes Interesse unsererseits, so haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen. Auch hierfür genügt eine formlose Nachricht an uns. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, es bestehen nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben insgesamt (wenn eingeloggt) unter https://www.xing.com/settings/privacy die Möglichkeit, die Sichtbarkeit Ihrer bei XING angegebenen Daten einzuschränken.

(2) Soweit Sie im Berufsnetzwerk LinkedIn ein Personenprofil haben, nutzen wir ggf. das sog. LinkedIn-Tool „Recruiter – Corporate“ (im Folgenden auch: Tool) dafür, Sie über Ihr Profil zu entdecken und bei Bedarf zu kontaktieren.

Die Nutzung von LinkedIn Recruiter – Corporate“ unterstützt uns bei der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten und ermöglicht uns dabei die Verwaltung von Bewerbungen und Profilen von LinkedIn Mitgliedern. Dieses Tool wird ausschließlich durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Recruiting („Recruiter“) genutzt, welche von uns dazu autorisiert wurden und selbst als Mitglieder erkennbar registriert sind, erkennbar in ihrer Funktion durch den Zusatz „Recruiter“ im jeweiligen Profil.

Soweit wir Sie daneben über das LinkedIn-Netzwerk ansprechen, ist Rechtsgrundlage für eine diesbezügliche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, in dem Berufs- und Karrierenetzwerk XING aktiv nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern zu suchen und Nutzerinnen und Nutzer dafür zu kontaktieren.

§ 8 Social Media

Unser Webseitenangebot umfasst auch die Einbindung von Verlinkungen zu Social Media.

Unternehmensprofile führen wir insoweit bei LinkedIn, Facebook und Twitter. Wir nutzen dabei keine Social Media PlugIns, sondern lediglich externe Verlinkungen auf die jeweilige Unternehmensseite.

LinkedIn wird von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, betrieben. Die Datenschutzhinweise von LinkedIn finden Sie hier https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy. Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Besuchen Sie unsere Unternehmensseite bei LinkedIn, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten mit dem Ziel, diese in Form von anonymisierter Statistiken Einblicke zu gewähren (sog. Seiten-Insights). LinkedIn verarbeitet auch Informationen darüber, wie Sie mit unserer Unternehmensseite agieren (bspw., ob Sie Follower werden). Die Seiten-Insights enthalten dabei keine personenbezogenen Daten und lassen auch nicht die Möglichkeit zu, Rückschlüsse auf die Personen zu ziehen. Die Zusammenstellung solcher Statistiken durch LinkedIn ist in unserem berechtigten Interesse im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit, Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO. Soweit Sie uns aktiv über unser Unternehmensprofil bei Linked kontaktieren, ist Rechtsgrundlage für die damit verbundene Kommunikation mit Ihnen Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Schließlich betreiben wir eine Unternehmensseite bei Facebook, diese Plattform wird von Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland bereitgestellt. Die Unternehmensseite wird insoweit in sog. Gemeinsamer Verantwortlichkeit („Joint Controllership“) von uns mit Facebook betrieben. Insoweit haben wir mit Blick auf Art. 26 DS-GVO eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen.

In Bezug auf Ihre direkt an Facebook übermittelten personenbezogenen Daten sowie die damit von Seiten von Facebook verbundenen Zwecke der Verarbeitung verweisen wir auf die diesbezüglichen Informationen von Facebook, vgl. https://de-de.facebook.com/policy.php. Als Betreiber der Unternehmensseite bei Facebook stellt uns Facebook statistische Auswertungen zur Verfügung, die sog. „Insights“ (vgl. https://www.facebook.com/business/pages/manage#page_insights). Diese zusammengestellten Daten ermöglichen uns die Auswertung darüber, wie unsere Unternehmensseite bei Facebook frequentiert wird. Diese Zusammenstellung der Daten für uns als Betreiber der Unternehmensseite bei Facebook unterliegt ausschließlich dem Verantwortungsbereich von Facebook, einhergehend mit der damit verbundenen Datenverarbeitung, sodass sämtliche aus der DS-GVO resultierenden Pflichten von Facebook übernommen werden. Wir verarbeiten die uns von Facebook statistisch bereitgestellten Daten dazu, dass Nutzungsverhalten unserer Unternehmensseitenbesucher festzustellen und darauf basierend unsere Beiträge und Angebote zu optimieren. Die im Zusammenhang mit Ihrem Facebook-Nutzerprofil stehenden personenbezogenen Daten (Klarnamen) sowie diejenigen, die sich aus Ihrer Aktivität auf unserer Unternehmensseite ergeben (bspw. Kommentare, Nachrichtenfunktion, Likes), nutzen wir bei Kontaktaufnahme durch Sie auch zur Kommunikation mit Ihnen.

In Bezug auf die Nutzung Ihres Nutzungsprofils bei Facebook ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung ggü. Facebook). Grundlage für unsere Datenverarbeitung ist bei aktiver Kontaktaufnahme durch Sie über Ihr Nutzungsprofil mit uns über unser Unternehmensprofil bei Facebook Ihre Einwilligung in die Kommunikation, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Daneben ist Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Ab. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser Interesse liegt in der Bereitstellung von optimierten Inhalten für Facebook-Nutzer, damit einhergehend auch in der Vergrößerung der Reichweite und Außenwirkung unserer Beiträge auf unserer Unternehmensseite. Soll vermieden werden, dass dieser Dienst den Besuch auf unserer Webseite Ihrem Nutzerkonto zuordnen können, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem Nutzerkonto aus.

Twitter wird von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben. Die Datenschutzhinweise von Twitter finden Sie hier https://twitter.com/de/privacy.

§ 9 Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DS-GVO

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen sind nur dann gegeben, wenn eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht, oder die Datenweitergabe zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist, oder eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits vorliegt.

In Hinblick auf den Betrieb und die Optimierung unserer Website sowie in Bezug auf unsere geschäftlichen Tätigkeiten und zur Vertragsabwicklung werden unterschiedliche Dienstleistungsunternehmen für uns tätig. Dies umfasst bspw. auch zentrale IT-Dienstleistungen sowie das Hosting unserer Website.

Die entsprechenden Unternehmen werden für uns im Wege der Auftragsverarbeitung tätig und dürfen die dabei ggf. einsehbaren bzw. zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich nach unseren Weisungen verwenden. Unserer gesetzlichen Verantwortung für angemessene Datenschutzvorkehrungen bei den von uns insoweit beauftragten Unternehmen kommen wir dadurch nach, dass wir mit diesen konkrete Datensicherheitsmaßnahmen vereinbaren und regelmäßige Kontrollen vornehmen.

Folgende Kategorien von Empfängern im Sinne von Art. 13. Abs. 1 lit. e. i.V.m. Art. 4 Nr. 9 DS-GVO sind dabei in unserem Fall zu klassifizieren: IT- und Hostingdienstleister.

§ 10 Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen im Sinne dieser Datenschutzerklärung verarbeitet und gespeichert, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DS-GVO (vgl. Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Dadurch stehen Ihnen gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu:

Allgemeine Rechte:

– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Unterrichtung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.

Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse:

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.xinonet.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.