xinonet unterstützt die HACKER SCHOOL

HACKER SCHOOL - HamburgBei der HACKER SCHOOL geben professionelle Entwickler ehrenamtlich im Rahmen kurzweiliger Kurse als „Inspirer“ ihr Wissen und ihre Erfahrung an Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 weiter. Im Vordergrund stehen vor allem Spaß, praktische Anwendung und eine rege Mitmachkultur. Vorwissen oder tolle Noten in Mathe oder Physik sind nicht nötig. Noten gibt es auch nicht.

Es geht einfach darum zu zeigen, wie spannend es ist, Dinge selbst zu erzeugen, indem man programmiert. Wie viel Spaß es macht und wie stolz man ist, wenn schon nach wenigen Stunden Arbeit ein kleines Programm, eine App oder eine Website fertig ist. Das ist ein aktiver und wirksamer Beitrag dazu, daß unsere Gesellschaft nicht nur eine Generation von (oberflächlichen) Anwendern hervorbringt, sondern Jugendliche für das Programmieren begeistert und damit Talente entdeckt und bei der Entfaltung unterstützt, die sonst vielleicht verborgen geblieben wären.

Mit dem Projekt HACKER SCHOOL PLUS werden die „Inspirer“ ergänzt um ausgewählte Geflüchtete, die in ihrem Heimatland bereits eine informatorische Grundbildung genossen haben. Gemeinsam bereitet man den Kurs vor und führt ihn auch gemeinsam durch. So entsteht ein berufliches Netzwerk und eine fachliche Bewertung auf Augenhöhe.

Wenn Ihr auch Lust habt, als Inspirer aktiv zu werden oder das Projekt als Unternehmen zu unterstützen – z.B. durch die Bereitstellung von Räumen, in denen die Kurse stattfinden können oder auch durch Praktikumsplätze für Geflüchtete – dann guckt euch das mal genauer an. Wir helfen auch gern, einen direkten Kontakt herzustellen!

https://www.hacker-school.de/

Logo HACKER SCHOOL