Stellenanzeige, Referenznummer 1284

Für einen unserer Mandantan suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung vorrangig in NRW, jedoch auch für andere Standorte im gesamten Bundesgebiet einen

(Senior) Linux Spezialist (m/w/d)

Die Tätigkeitsinhalte

Als erfahrener Linux Spezialist sind Sie in der Linux Welt absolut zu Hause. Sie beraten Ihre Kunden aus dem Bereich der Öffentlichen Auftraggeber und begleiten sowohl kurzfristige als auch langfristige IT-Projekte von der Pre-Sales Phase bis zur Implementierung und Produktionseinführung. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung des Vertriebs bei Linux-basierten IT-Projekten, die Erarbeitung von Lösungen gemeinsam mit den Kunden und deren professionelle Umsetzung in ein Rechenzentrumsumfeld. Ihnen steht das Know-how eines ganzen Teams und das unternehmenseigene Labor für Tests, Fortbildung und Erprobung neuer Technik zur Verfügung.

Unser Mandant ist im Umfeld der RZ-Infrastruktur einer der führenden Systemintegratoren Deutschlands und bietet seinen Kunden sehr hochwertige Hard- und Softwarelösungen. Das Unternehmen ist mit seinen über 1300 Mitarbeitern eine angesehene Größe in der deutschen Systemhauslandschaft und erzielt beste Bewertungen sowohl von den Mitarbeitern als auch den Kunden.

Dies sind Ihre konkreten Aufgaben:

  • Implementierung und Entwicklung von komplexen Linux-Systemen 
  • Anbindung der Systeme an neue oder vorhandene Storage-Architekturen
  • Integration solcher Lösungen in den Rechenzentrumsbetrieb 
  • Fehleranalyse und -behebung in komplexen Umgebungen
  • Übernahme und Sicherstellung des Betriebes für Mailserver (z.B. Pflege der Hostlisten für externe Kommunikation)
  • Konzepterstellung für DNS (Sub-Domain / abgesetzter AD) à Entscheidung und Umsetzung + Pflege INT + PROD + Client-Integration
  • Entwicklung von ICD-Angeboten für DNS / Mailserver
  • Erstellung einer Entscheidungsmatrix für ein Konfigurationsmanagement-Tool Linux / AIX
  • Betrachtung und ggf. Umsetzung eines Provisionierungswerkzeuges für RHEL auf x86 / POWER und AIX
  • Bewertung und Ausrollung von Updates / Cert-Patches (ICD-Pflege)
  • Pflege der Repositorys auf Satellite Server
  • Wissenstransfer (RHEL Administration) in das Betriebsteam
  • Dokumentation / Überwachung der VMs

Auswirkungen von  COVID-19
Unser Mandant stellt auch weiterhin verantwortungsvoll, mit langfristiger Perspektive und auf solider Basis talentierte Mitarbeiter ein und freut sich deshalb über Ihr Interesse.
Als Ergebnis von COVID-19 wurden im Unternehmen flexible und zweckdienliche Arbeitsregelungen eingeführt, damit die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter mit oberster Priorität geschützt bleibt. So wird an den Unternehmensstandorten, sofern immer möglich, die Zusammenarbeit kontaktlos organisiert.
Um im Bewerbungsprozeß einander kennenzulernen, werden zunächst die Möglichkeiten von Telefon- und Video-Interviews genutzt und bei den auf das notwendige Maß reduzierten persönlichen Gesprächen selbstverständlich alle Distanzregelungen sowie die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienevorschriften eingehalten.
Neue Mitarbeiter werden unkompliziert mit den erforderlichen IT-Komponenten ausgerüstet und durch einen entsprechend angepaßten Onboarding-Prozeß willkommen geheißen. Auch Welcome Days finden zunächst online statt, so wie auch Schulung zunächst virtuell durchgeführt werden.
Unser Mandant ist zu Recht stolz auf die hervorragenden Unternehmenskultur und wird daher gemeinsam mit den Mitarbeiten auch weiterhin proaktiv und dynamisch im Sinne vernünftiger Lösungen auf die aktuellen Anforderungen reagieren.

 

Ihre Qualifikation

Sie haben ein Studium im IT-Umfeld (z.B. Wirtschaftsinformatik) oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. zum Informatikkaufmann/-frau oder Fachinformatiker/-in) erfolgreich abgeschlossen und bereits einschlägige Berufserfahrung sammeln können. 

Überdies bringen Sie folgende Qualifikationen und Erfahrungen mit:

  • fundierte Kenntnisse im Bereich Linux RedHat, Satellite Server, Produktportfolio RedHat
  • Konzeption, Installation und im Betrieb komplexer Infrastrukturen
  • Erfahrungen im Updatemanagement
  • DNS, Jboss, Ansible, Chef, Puppet, Apache Kafka, Cassandra DB sind wünschenswert
  • Härtung von Betriebssystemen in Anlehnung an BSI-Vorgaben
  • Nachweis bzw. Bereitschaft zur Durchführung einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach §9 SÜG
  • Reisebereitschaft

Das Unternehmen

Unser Mandant ist im Bereich der Datacenter Infrastruktur einer der führenden Systemintegratoren Deutschlands. Das Unternehmen wird nachhaltig, solide und profitabel geführt und verknüpft dabei hochwertige IT-Produkte der jeweiligen Hersteller mit Projekt-Know-how und ausgeprägter Flexibilität. Zum Angebotsportfolio gehören Hochverfügbarkeits-Architekturen und hochskalierbare SAN-Architekturen, außerdem Security Lösungen und Disaster Recovery sowie Virtualisierungstechnologien im Server-, Desktop- und Storage-Umfeld.

Was Ihnen außerdem noch geboten wird:

  • Eine kreative, vertrauensvolle Arbeitskultur in einem mehrfach für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichneten Unternehmen, das nie stillsteht und in dem Sie viel bewegen können.
  • Eine inspirierende Unternehmensvision, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege in einem Team, das zusammen viel erreichen will.
  • Einen tollen Arbeitsplatz mit klasse Kollegen, 6 Wochen Jahresurlaub, flexiblen Arbeitszeiten und der Option auf Home Office.
  • Toleranz und Offenheit gegenüber allen Kulturen, Lebensentwürfen und Orientierungen.

Kategorie

System Technik, Entwicklung

Standorte

Deutschland, Bonn, Köln



Fragen zur Position 1284

Annekathrin Hannekum
beantwortet Annekathrin Hannekum gern unter
040 6094545-84 oder kandidaten@xinonet.com